Welcher Anbieter - Prepaid Tarif oder Vertrag?

Das ist davon abhängig, wieviel Sie oder Senioren mit Ihrem Smartphone im Internet surfen und wieviel Datenvolumen Sie in Ihrem Mobilfunkvertrag dabei benötigen (Menge an Bildern, Videos, etc.). Außerdem ist entscheidend für einen Vertrag, ob Sie das Gerät gleichzeitig beim Anbieter miterwerben.


Grundlegende Informationen:

Smartphones und Tablets (ausser reine WLAN- Tablets ) müssen für die gewünschte Funktionsweise in der Regel ständig mit dem Internet verbunden sein. Herkömmliche ältere Handytarife bieten meist keine oder nur sehr teure Internetoptionen an. Sollten Sie noch keinen Anbieter haben oder wechseln wollen, finden Sie hier einige Tipps zur Auswahl des geeigneten Anbieters und der Vertragsform.

Wenn Sie sich für ein reines WLAN- Tablet im Gegensatz zu einem Tablet mit SIM-Karte entscheiden, genügt die WLAN-Verbindung Ihres Routers für den Internetzugang. Unterwegs können Sie das Internet aber dann nicht nutzen, jedoch die internetunabhängigen Apps und Gerätefunktionen.


Benötigtes Datenvolumen pro Monat:

  • Wenig Internetnutzung (200 - 500 MB)
  • Mittlere Internetnutzung (500 MB - 2GB)
  • Starke Internetnutzung: (2 GB - X GB)

Bei den meisten Providern erfolgt nach dem Aufbrauch des monatlichen Datenvolumens eine Drosselung der Geschwindigkeit des Internetzuganges. Sie können aber trotdem weiterhin das Internet nutzen oder ein extra Datenpaket für einen Zeitraum bestellen. Wenn Sie sich also nicht ganz sicher sind, wählen Sie den kleineren Tarif. Eine Aufstockung des Tarifes ist meist jederzeit problemlos möglich.


Frei-Minuten, -SMS und -MMS:

werden bei hauptsächlicher Nutzung von Kommunikations-Apps (sogenannten "Messengern" mit Text, Bild, Sprach- und Videotelefonie), wie z.B. WhatsApp kaum noch benötigt und müssen daher nicht unbedingt mit Freieinheiten im Vertrag enthalten sein.


Kosten für Telefonieren und Internet im Ausland: 

Neue Regelungen ab dem 30. April 2016: Ak­tu­el­le Ro­aming-Re­ge­lun­gen in der Eu­ro­päi­schen Uni­on


Freie Routerwahl:

Freie Wahl bei allen Endgeräten: Das Gesetz tritt zum 1. August 2016 in Kraft


Wir empfehlen aus eigener Erfahrung 1&1 als Anbieter für:

Mobilfunk, Internet / DSL, Telefon, Internet TV Provider und Webhosting.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bestellungen zu unserer Unterstützung über unseren Profiseller Shop bei 1&1 aufgeben:

1&1 Profiseller Shop von Fractal-Media

Sie können sich auch z.B. bei Check24.de den optimalen Tarif suchen.


WICHTIG zu Ihrem Mobilfunkvertrag!

Mobilfunkvertrag Senioren: In kostenlosen Apps sind oftmals Werbebanner oder ähnliche Funktionen integriert. Damit möglichst keine Kosten durch ungewollte "Werbeabonnement-Fallen" oder Schadprogramme auf Sie zukommt, sollten Sie vor der Inbetriebnahme des Gerätes die Option "mobiles Zahlen" sperren lassen bzw. eine "Drittanbietersperre" bei Ihrem Mobilfunkprovider einrichten. Ebenso können Sie auch spezielle Klassen (von kostenpflichtigen) Rufnummern sperren lassen. Damit ist es nicht mehr möglich, dass andere Anbieter ihre Dienstleistungen über Ihre Mobilfunkrechnung abrechnen. Hinweise hierzu entnehmen Sie bitten den Angaben Ihres Providers. Ein Telefonanruf sollte in der Regel genügen. Meist finden sich diese Einstellungen auch Versteckt im online Benutzerkonto Ihres Providers. Lassen Sie sich Ihren Auftrag gegebenenfalls schriftlich bestätigen! Sie können dadurch natürlich auch keine gewollten Zahlungen über Ihre Mobilfunkrechnung per Smartphone mehr durchführen. (Davon unberührt sind die providerabhängigen Kosten für die Nutzung der Internetverbindung, von Anrufen, SMS, MMS und anderweitiger Gebühren des Providers.) Für entgeltliche Apps in Google Play können Sie alternativ verschiedene Zahlungsoptionen wählen. z. B. Kreditkarte oder per "Prepaid" Guthaben Karte. Sie werden hierbei ausdrücklich über anfallende Kosten informiert.

# Mobilfunkvertrag Senioren

Weiter zu: Bedienung

SOS Notfall App

"GPS BodyGuard" (deutsch)
bei Google Play:

 

Zum Seitenanfang