Im Überblick zeigen wir Ihnen, was rund um das Thema Gerätesicherheit für Senioren zu beachten ist. Dazu gehören Sicherheitsmaßnahmen, Einstellungen, Apps und Verhaltenshinweise.

Schützen Sie Ihre Privatsphäre!

  • Beachten und lesen Sie die Bedienungsanleitungen und Datenschutzhinweise der Hersteller und Anbieter,
  • Das Gerät sollte vom Startbildschirm mit einem Zugrifssschutz ausstattet sein,
  • Updates des Betriebssystems und von Apps sind regelmäßig durchzuführen,
  • Virenscanner und Schutz vor Schadsoftware installieren,
  • Sicherheitsrelevante Einstellungen in den Geräteoptionen überprüfen,
  • Option: "Nur Apss aus Vertrauenswürdigen Quellen zulassen" (Google Play),
  • Bei der Installation der Apps darauf achten, welche Systemrechte benötigt werden (z.B: Kamerazugriff),
  • Bei der Installation auf die Bewertungen und die Anzahl der bisherigen Installatinoen achten,
  • Sichere und verschiedene Passwörter wählen und ggf. regelmäßig wechseln,
  • Nicht auf "Phishing E-Mails", Werbebanner oder andere dubiose Angebote klicken,
  • Die meisten Geräte bieten optional auch eine komplette Geräteverschlüsselung an,
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit keine öffentlichen WLAN-Verbindungen, z.B. im Hotel, Bahn, etc. und schon garnicht für vertrauliche Zwecke. Diese WLAN-Netzwerke können sehr leicht manipuliert und abgehört werden.
  • Fertigen Sie externe Sicherungskopien (Backup) Ihrer Geräte mit der geeigneten Software an,
  • Aktivieren Sie das automatische Backup Ihrer Daten bei Ihrem Gerätehersteller,
  • Sie sollten Apps zur Optimierunf Ihres Gerätes (Aufräumen und Beschleunigen) installieren.

 

Weiter zu: Apps

SOS Notfall App

"GPS BodyGuard" (deutsch)
bei Google Play:

 

Zum Seitenanfang